| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Whatsapp Kontakte -> Chat, Flirt suchen & finden: Für Sie und Ihn, für Hetro, Gay, oder Lesbisch - Kostenlose Kontakte finden
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

WhatsApp kostenpflichtig
 1
 1
09.08.16 18:45
Administrator 

Administrator

09.08.16 18:45
Administrator 

Administrator

WhatsApp kostenpflichtig

WhatsApp ist besonders beliebt, weil es kostenlos ist. Da wird es ein
wenig kritisch. Einigen wir uns auf kostengünstig. Wenn das Wort
"kostenpflichtig" im Internet auftaucht, dann ist das meist ein Fake. Es
werden Emails und Posts verbreitet, um Usern Angst zu machen. Wenn Sie
also Emails bekommen, dass Sie für WhatsApp bezahlen sollen, dann wird
Sie jemand reinlegen wollen. Welche Kosten können denn in der Theorie
und in der Praxis bei WhatsApp für den User auftauchen, ausserhalb der
Internet-Verbindungskosten? Wenn Sie ein ganz normales Android
Smartphone haben, und darauf Ihre App WhatsApp installieren und nutzen,
dann werden Sie wohl keine Überraschungen in Bezug auf Rechnungen von
WhatsApp zu erwarten haben. Aber die "aussergewöhnlichen" Nutzer müssen
doch für einige Leistungen der Firma WhatsApp einen Obulus entrichten.
Sie sind der Besitzer von einem iPhone. Jetzt aber können Sie bis zu 1
Euro zur Kasse gebeten werden, weil ja eigentlich WhatsApp für Android
entwickelt worden ist. Fazit: wenn Sie aus der Reihe tanzen, und nicht
wie die Masse WhatsApp über Android Smartphone nutzen, dann können Ihnen
Extra-Kosten entstehen, wie zum Beispiel dem iPhone-Nutzer.

Werbung
 1
 1
Android   aussergewöhnlichen   Leistungen   installieren   entrichten   reinlegen   kostenpflichtig   Extra-Kosten   verbreitet   Internet-Verbindungskosten   Rechnungen   iPhone-Nutzer   ausserhalb   WhatsApp   Überraschungen   auftauchen   entwickelt   eigentlich   kostengünstig   Smartphone